ABOUT . Mareike Lienau

What is
contempory
about Craft?

Mareike Lienau entwirft für ihr Label Lyk Carpet geknüpfte Objekte und Teppichunikate, die in Nepal von Hand geknüpft werden. Sie stellt die vordergründige Funktion des Teppichs in Frage und etabliert neue Seh- und Nutzgewohnheiten. Zeigt mit ihren authentischen Objekten lustvoll und kreativ das Kunsthandwerk sowie das Material Wolle auf eine neue, ungesehene und positiv extravagante Weise.
Mareike Lienau designs knotted objects and unique carpets for her label Lyk Carpet, which are hand-knotted in Nepal. She questions the superficial function of the carpet and establishes new ways of seeing and using it. With her authentic objects, she shows the handicraft and the material wool in a new, unseen and positively extravagant way.

„There is a vision, a passion, values that influence my design process. It is from this conglomerate that emerges the objects. “

Mareike Lienau ist eine multidisziplinäre Designerin, die kreative Leitung, Design und Beratung für die Bereiche Interieur, Produkt und Kunst anbietet. Sie untersucht die zeitgenössische Kultur und handwerkliche Techniken um intelligente Konzepte und Materialsymbiosen für Kunden aus verschiedenen Bereichen zu kreieren.
Mareike Lienau is a multidisciplinary designer offering creative direction, design and consultancy for interiors, product and art. She explores contemporary culture and craft techniques to create intelligent concepts and material symbioses for clients from different sectors.

EXHIBITIONS / SELECTION

2021Balancing Act / MoC
2020Einzelausstellung ‘Intransitiv’
in der Gallery Good / Berlin
2020Gallery Weekend / Berlin
2020IMM_Artwork by freistil_RolfBenz
2019Potentiale Feldkirch.at /
Installation & Fair
2019VENICE DESIGN Biennale
2019SALONE DEL MOBILE MILANO //
Artwork by ZEITRAUM
Fuorisalone // Palazzo Clerici
20182017 VOGUE Salon //
Berlin – Kronprinzenpalais
2016Biennale Interieur – Kortrijk:
THE WALL – NIEUWE GERMAN
GESTALTUNG #004

AWARDS / SELECTION

2019 Nominiert: Carpet Design Awards at Domotex // Best Studio Artist Design
2017 VOGUE Salon – Berlin // Nachwuchsförderpreis
2017 Modell: contre/fait // German Design Award Nominee
2016 Modell: Fragmente // German Design Award – 2016 Special Mention
2015 Modell: Farn // German Design Award – 2015 Special Mention
2014 Modell: Distel // Interior Innovation Award – Winner 2014

Mit ihrem Label Lyk Carpet fusioniert Mareike Lienau einen avantgardistischen Design-Ansatz mit traditioneller Handwerkskunst. Die Frage „What is contemporary about craft?“ ist grundlegend für ihren gestalterischen Prozess, erklärt die diplomierte Industriedesignerin, die Produkt- und Prozessgestaltung an der Universität der Künste Berlin studiert hat. „Es gibt eine Vision, eine Leidenschaft, Werte, die den Prozess beeinflussen aus diesem Konglomerat entspringen die Objekte, die ich entwerfe.“ Alle ihre Entwürfe werden in einer tibetischen Manufaktur in Nepal aus handgesponnener und pflanzlich gefärbter Hochland-Schurwolle geknüpft. „Ich möchte mit meinen Objekten Menschen eine Freude bescheren – einen Mehrwert, sie dazu anregen über globale Verantwortung, fairen Handel und sozio-ökologischen Aspekten nachzudenken – nicht nur, weil mir der Respekt vor dem Menschen, der diese Objekte produziert, und die Rücksicht gegenüber der Natur, welche die Rohstoffe liefert, am Herzen liegen, sondern weil „die Story-behind“ der Objekte uns verbindet.“

With her label Lyk Carpet, Mareike Lienau fuses an avant-garde design approach with traditional craftsmanship. The question „What is contemporary about craft?“ is fundamental to her design process, explains the industrial design graduate, who studied product and process design at the Berlin University of the Arts. „There is a vision, a passion, values that influence my design process. It is from this conglomerate that emerge the objects.“ All her designs are knotted in a Tibetan manufactory in Nepal from hand-spun and vegetable-dyed highland virgin wool. „I want my objects to bring joy to people – to add value, to encourage them to think about global responsibility, fair trade and socio-ecological aspects – not only because I care about respect for the people who produce these objects and consideration for the nature that provides the raw materials, but because „the story-behind“ of the objects connects us.“

„I want my objects to bring joy to people - to add value, to encourage them to think about global responsibility, fair trade and socio-ecological aspects.“

ABOUT . the story behind

... is now being heard
more and more.

Die Leidenschaft für dieses Handwerk entwickelte sich, als Mareike Lienau 2007 began, sich die Hintergründe der Knüpfkunst zu erarbeiten. „Mit der Gründung meines Labels wollte ich Produkte entwerfen, die meinem hohen Anspruch an soziale, faire und umweltfreundliche Fertigung gerecht werden. Dieser Glaubenssatz hat mich dann nach Nepal geführt,“ erklärt die Designerin. Dort hat sie eine traditionelle tibetische Manufaktur gefunden, die ausschließlich mit tibetischer Hochlandschurwolle – eine der besten Wollqualitäten weltweit – arbeitet und ihre Teppichentwürfe mit höchster manueller Fertigungsgüte herstellt.

The passion for the art of knotting developed when, in 2007, Mareike Lienau started learning about the background of this craft. „When I founded my label, I wanted to design products that met my high standards for social, fair and environmentally friendly manufacturing. This set of beliefs then led me to Nepal,“ the designer explains. There, she found a traditional Tibetan manufactory that works exclusively with Tibetan highland virgin wool – one of the best qualities of wool in the world – and produces her rug designs at the highest standards of manual manufacturing.

„Die Wolle wird von lebenden Schafen gewonnen, sie wird per Hand gekämmt, gewaschen, gesponnen und im traditionellen Pot Dyeing gefärbt, d.h. in Töpfen mit pflanzlichen Substanzen wie Rinden, Wurzeln, Blüten, Indigo und Fruchtschalen. Anschließend wird sie von Hand geknüpft,“ so Mareike Lienau. Die Knotendichte ist mit bis zu 100 Knoten pro 2,5cm2 sehr hoch. Das kommt dem Material ebenso zugute wie dem fertigen Teppichobjekt. Alle Wollobjekte, die unter dem Label Lyk Carpet hergestellt werden, sind naturbelassen und unter streng kontrollierten, fairen Bedingungen mit höchstem Bewusstsein für Mensch, Tier und Natur gefertigt. Sie alle sind aufgrund ihrer Fertigungsgüte Unikate mit eigenem Charakter.

„The wool is obtained from live sheep, it is hand-combed, washed, spun and dyed using traditional pot dyeing, which is the process of dyeing in pots with plant substances such as barks, roots, flowers, indigo and fruit peel. The wool is then knotted by hand,“ says Mareike Lienau. The knot density is very high, with up to 100 knots per 2.5cm2. This benefits the material as much as the finished object. All wool objects produced under the Lyk Carpet label are natural and manufactured under strictly controlled, fair conditions with the highest respect for people, animals and nature. Thanks to the exceptional manufacturing quality, all pieces are unique and have an individual character.

ABOUT .  Label STEP . Fairtrade

Lyk Carpet thinks holistically

Moderne Gestaltung auf der einen und traditionelle Handwerkskunst auf der anderen Seite: Bei Lyk Carpet fügt sich beides zu einem hochwertigen, ästhetisch ansprechenden Endprodukt zusammen. Das Design kommt aus Berlin, produziert wird in Nepal. Vom Produkt bis zum Unternehmen – das Berliner Label denkt ganzheitlich und handelt in Bezug auf jeden Aspekt fair, sozial und umweltfreundlich. Als Partner arbeitet Lyk Carpet mit der gemeinnützige Fair-Trade-Organisation Label STEP zusammen, die sich für das Wohlergehen der Knüpfer:innen und Arbeiter:innen in der handgefertigten Teppichindustrie einsetzt. So auch für die Arbeitsbedingungen und umweltverträglichen Produktabläufe für die nepalesische Manufaktur, mit der Mareike Lienau seit 2009 eng zusammenarbeitet. Der 1995 in der Schweiz gegründete STEP-Standard für fairen Handel umfasst die allgemeinen Menschenrechte, darunter das Verbot von Kinderarbeit, sichere Arbeitsbedingungen, faire Löhne und eine nachhaltige, umweltfreundliche Produktion – Bedingungen, die für Mareike Lienau und ihr Label von oberster Priorität sind.

Modern design on the one hand and traditional craftsmanship on the other: Lyk Carpet combines both to create a high-quality, aesthetically pleasing end product. The design comes from Berlin; production takes place in Nepal. From product to company – the Berlin label thinks holistically and, in every aspect, operates in a fair, social and environmentally friendly way. As a partner, Lyk Carpet works with the non-profit fair trade label STEP, which is committed to the welfare of weavers and workers in the handcrafted carpet industry. This also applies to the working conditions and environmentally friendly product processes of the Nepalese manufacturer with whom Mareike Lienau has been collaborating since 2009. Founded in Switzerland in 1995, the STEP standard for fair trade covers general human rights, including the prohibition of child labour, safe working conditions, fair wages, and sustainable, environmentally friendly production – conditions that are a top priority for Mareike Lienau and her label.

„Viewing and experiencing a craft generates new insights, perspectives and enriches the exchange of information. I would like to invite the viewer to get to know a value chain and to think about global responsibility. .“

ABOUT . LykColourSystem

... eine Handvoll Pflanzen für ein Meer an Naturfarben

Eine Handvoll Pflanzen, Wurzeln und Rinden reichen aus, um das breite Farbspektrum der 70 Lyk Carpet-Farben zu erzielen. Mareike Linau hat das LykColourSystem in vielen Jahren zusammen mit der Teppichmanufaktur entwickelt und immer weiter verfeinert. Die Abstufungen der natürlichen Pflanzenfarben sind visuell und technisch ein Meisterwerk – und sichert auch die traditionellen Techniken für die Zukunft des Färbehandwerks in Nepal.

Ein Wechselspiel verschiedener Einflüsse erzeugen beim Färben der Wolle individuelle Farbtöne. Hierbei spielen der Lanolingehalt und die ursprüngliche Farbe der Wolle – ob blond oder braun – zusammen mit der Aussentemperatur eine grosse Rolle. Farben werden wieder und wieder neu gemischt  – so entstehen immer wieder neue Farbnuancen, die jedem Teppich seinen einzigartigen Charakter verleihen und das ohne einen Tropfen chemischer Bestandteile.

In Pokhara, einer Stadt 200 km nördlich von Kathmandu in Nepal, wird die Wolle von Hand vorsortiert, gekämmt und gesponnen. Somit werden nur die hochwertigen, langen Fasern weiterverarbeitet. Alle weiteren Arbeitsschritte erfolgen in der Manufaktur im Kathmandu Valley. Dazu gehören beispielsweise das Färben der Wolle (traditionelles faserechtes Färben in grossen Töpfen), das Knüpfen und die Endwaschung der Teppiche. Die gesponnene Wolle dieser Qualität eignet sich besonders gut für die Pflanzenfärbung: die Faser wird nicht nur ummantelt, sondern nimmt die Farbe bis tief in ihren Kern auf. Das führt dazu, dass Teppiche von Lyk Carpet farbintensiv und lichtecht sind.

... a handful of plants for a sea of natural colours

Plants, roots and bark are enough to create the 70 Lyk Carpet colours. Over many years of intense collaboration, Mareike Linau has developed and fine tuned the intricate LykColourSystem together with the carpet manufacture in Nepal. The nuances and colour tones of the natural plant dye are a masterpiece – visually and technically. This collaboration process also safeguards traditional techniques of the Nepalese dyeing craft for the future.

The lanolin content and the original colour of the wool – whether blonde or brown – as well as the outside temperature play an important role in the dyeing process thus leading to individual colours and shades. New shades of colours are created again and again, giving each carpet an individual character, without a single drop of chemical agents that could interfere with the carpet quality.In Pokhara, a town north of Kathmandu in Nepal, the wool gets pre-sorted according to its natural colour, then carded and spun, so that only the high quality long fibres are processed. Spun wool of this quality is well suited for the process of natural dyeing. Through the traditional pot-dyeing process, the fibres will not only be coated by the dyes but penetrated right through to the core. As a consequence Lyk Carpets are colour intensive and don’t fade. After sorting, all the following steps in the production process such as dyeing, knotting and the final washing of the carpets take place in the workshop in Kathmandu Valley.

Farbabweichungen aufgrund der Monitordarstellung
sind möglich!

Variations in color due to monitor calibration are possible!

„I decided to contribute to preserving a cultural heritage and to design authentic objects. Contemplating and experiencing this artistic craft leads to new insights and points of view, and enriches communication."

ABOUT . bespoke LykObjects

... individuell angepasste Unikate

Die Designerin Mareike Lienau entwirft für ihr Label Lyk Carpet nicht nur feste Kollektionen, sondern auch maßgeschneiderte ‚bespoke objects‘ – Unikate wie Teppiche für Wand und Boden, Poufs oder Sitzbänke, aber auch Textile Poster. Sie alle eint die komplett individuelle Gestaltung, die hochwertige Wolle, deren Verarbeitung mit traditionellen Knüpf- und Webtechniken, und eine nachhaltige Wertschöpfungskette.

Im Fokus der ‚bespoke objects‘ steht der Dialog zwischen Kund:in und dem einen, ganz speziellen LykObjekt der Designerin Mareike Lienau.  Was macht ein ‚bespoke object‘ aus?

Welcher ‚bespoke‘-Object Typ sind sie?

.  Ein bereits bestehender Entwurf von Lyk Carpet wird auf Wunsch angepasst in Farbe – auswählbar im LykColourSystem, Größe und auch Qualität, wie Knotendichte.

.  Ein Foto, eine Idee, ein Wunsch für ein bestimmtes Zimmer, eine bestimmte Funktionalität soll individuell mit Wolle umgesetzt werden. Mareike Lienau entwickelt Designvorschläge für ein Objekt, das diesen Vorstellungen entspricht. Und das unter Verwendung hochwertiger Materialien und deren sorgfältiger Verarbeitung in traditioneller Handarbeit. Lyk Carpet entwickelt Ihr Unikat mit dem Anspruch, die alte Handwerkskunst des Teppichknüpfens auf eine zeitgemäße Weise zu interpretieren.

. Lyk Carpet gestaltet maßgeschneiderte Objekte als eigenständige Entwürfe, wie zum Beispiel das Sitzbankensemble Come As You Are. Das dreiteilige Sitzbankensemble ist ein Einzelstück, das durch das Zusammenspiel und den Kontrast von Teppichen und handgefertigten Fliesen der Marke Golem charakterisiert ist.

. Neue Objekte entstehen im Rahmen von Interiorprojekten, wie adesso in Berlin. In Zusammarbeit mit PlanerInnen oder EndkundInnen stattet Mareike Lienau Büroräume, Hotels, Restaurants, Homes mit Unikaten aus Wolle – Statement-Pieces oder funktionalen WollObjekten – aus. Die so entstandenen Objekte vereinen höchste Fertigungsgüte, zeitgenössisches Design, sowie der Vermittlung einer starken Aussage, aufgrund der Story, die in den Objekten steckt.

see more

Wir freuen uns auf ihre Anfrage!

… unique pieces

Mareike Lienau not only designs collections for her label Lyp Carpet, she also develops bespoke objects – unique carpets for walls and floors, poufs, benches and textile posters. All objects are individually designed, produced with the best quality wool using traditional weaving and knotting techniques – while respecting a sustainable value chain.

Bespoke objects are developed in close contact between designer and client, also generating a close dialogue between the client and the particular object. Mareike Linau designs various kinds of bespoke objects: which type of bespoke objects are you interested in?

. adaptation of an existing Lyk Carpet design based on your wishes: choose colour (see LykColourSystem), size and quality, such as the density of knots.

.  woolen interpretation of a photo, an idea, a specific wish for a certain room, a functionality: Mareike Lienau develops design proposals for an object which follows your ideas. An object uniquely designed for you, using highest quality materials and production techniques, re-interpreting the traditional craft of carpet knotting in a contemporary manner.

. single pieces designed by Lyk Carpet as one unique object: the bench ensemble ‚Come As You Are‘ consists of three benches characterized by the playful contrast of carpet and handmade ‚Golem‘ tiles.

. interior projects for homes, offices, hotels, restaurants, such as for ‘adesso’ in Berlin. New woolen objects are being designed by Mareike Linau for visual and functional purposes to underline the important story behind the project. All objects are developed in cooperation with the clients, respecting their requirements for the space in question.

see more

We are looking forward to your request!