Teppiche von LYK CARPET sind kleine Naturwunder. Ihr Geheimnis liegt im Zusammenspiel von hochwertigen Rohstoffen und einer meisterhaften handwerklichen Verarbeitung. Das Ergebnis sind Teppiche aus reiner, pflanzengefärbter Hochlandschurwolle – ohne ein einziges Tröpfchen Chemie, das die Teppichqualität belasten könnte.
Jeder Teppich ist handgeknüpft und entsteht im Rahmen eines fairen Handels mit einer tibetischen Teppichmanufaktur in Nepal. Hier spielt die Teppichindustrie eine grosse wirtschaftliche und soziale Rolle: Ein beträchtlicher Teil des nepalesischen Gesamtexports geht auf die Teppichbranche zurück, in der sich zahlreiche Menschen als Knüpfer und Färber ihren Lebensunterhalt verdienen. Unter ihnen sind auch viele Wanderarbeiter, die mit ihrem Einkommen Familienangehörige in strukturschwachen Gebieten unterstützen.


 

Wahre Wunder aus warmer Wolle

Teppiche von Lyk Carpet sind aus tibetischer Hochlandschurwolle, die eine der besten Wollqualitäten weltweit aufweist. Der Grund: Die Schafe, aus deren Wolle die Teppiche geknüpft werden, leben unter extremen Bedingungen und grossen
Temperaturschwankungen im Hochgebirge des Himalaya. Sie bilden sehr viel längere Wollfasern und besonders dichte, lanolinhaltige Unterwolle und sorgen so dafür, dass die Teppiche besonders robust und warm sind.
In Pockhara, einer Stadt 200 km nördlich von Kathmandu, wird die Wolle von Hand nach ihrer natürlichen Färbung vorsortiert, gekämmt und gesponnen.
Somit werden nur die hochwertigen, langen Fasern weiter verarbeitet. Gesponnene Wolle in dieser Qualität eignet sich später besonders gut für die Pflanzenfärbung: Die Faser wird nicht nur ummantelt, sondern nimmt die Farbe bis tief in ihren Kern auf. Das führt dazu, dass Teppiche von Lyk Carpet farbintensiv und lichtecht sind. Alle weiteren Arbeitsschritte erfolgen in der Manufaktur im Kathmandu Valley. Dazu gehören beispielsweise das Färben der Wolle, das Knüpfen und die Endwaschung der Teppiche.


 

NaturbildEine Handvoll Pflanzen fuer ein Meer an Naturfarben

Ein Wechselspiel verschiedener Einflüsse erzeugen beim Färben der Wolle individuelle
Farbtöne. Hierbei spielen der Lanolingehalt und die ursprüngliche Farbe der
Wolle – ob blond oder braun – zusammen mit der Aussentemperatur eine grosse
Rolle. So entstehen immer wieder neue Farbnuancen, die jedem Teppich seinen
einzigartigen Charakter verleihen. Eine Handvoll Pflanzen, Wurzeln und Rinden
reichen aus, um das breite Farbspektrum der 70 Lyk Carpet-Farben zu erzielen.