contre/fait

contre/fait

… für contre/fait beauftragte das richtungsweisende Studio Zeitguised die einflussreiche Textilkünstlerin Nadine Goepfert, dem eigenen digitalen Design eine analoge Interpretation gegenüber zu stellen. Nadine nutzte für die Fertigung eines ihrer Objekte, die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit Lyk Carpet die tibetanische Teppichknüpfkunst neu zu interpretieren.

Zeitguised legte den Startpunkt mit einem Design Prozess der auf Algorithmen beruht und der der Komplexität der physischen Welt eine synthetische gegenüberstellt. Dies mündet in einer Wirklichkeit die sowohl eine starke Imagination als auch eine verführerische visuelle Erfahrung ist, die man als “echt” verwechselt und begehrt.

Nadine Goepfert näherte sich dem Thema von der Seite der haptisch-taktilen Gestaltung die in der physischen Welt und deren sinnlicher Wiederspiegelung, die in uns ihren Ausgangspunkt hat.

 

lykcarpet_Zeitguised_0041

lykcarpet160617_Zeitguised_0119-2

lykcarpet160617_Zeitguised_0120

 

lykcarpet160617_Zeitguised_0114

lykcarpet160617_Zeitguised_0116

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken